Kuriosum naturale

Das virtuelle Kuriositätenkabinett

Klettern für Fortgeschrittene


Es mag viele Leute geben, die Schlangen nicht unbedingt als ihr Lieblingstier bezeichnen würden. Die kriechenden Reptilien sind für diejenigen häufig aus mehreren Gründen unattraktiv: Sie fressen bzw. verschlingen (rohes) Fleisch, haben keine Haare, keine Gliedmaßen, Züngeln und haben starre Augen mit einer eigenartigen Nickhaut.

Ich hingegen bin der Auffassung, dass man eine sehr spannende Tiergruppe verpasst, wenn man Schlangen per sé als eklig abstempelt und sie ignoriert. Heute möchte ich einen solchen spannenden Aspekt zeigen. Man hört ja immer wieder, wie Schlangen auf Bäumen jagen, dort Nester von Vögel überfallen oder von oben auf ihre Beute hinabstoßen können. Das legt die Bedingung nahe, dass sie dafür irgendwie auf Bäume rauf klettern können. Ohne Gliedmaßen oder sonstige Greiforgane müsste das doch eigentlich unmöglich sein…

Offensichtlich hat da jede Schlange ihre eigene Technik entwickelt, die je nach Rindenbeschaffenheit angepasst wird. Könnt ihr auch ohne Arme und Beine so elegant klettern?

p.s.:

Schlangen klettern in der Regel ohne irgendwelche Hilfsmittel. Keine Saugfüße oder Krallen helfen ihnen, da ist reine Muskelarbeit angesagt! Es sind enorme Energiemengen notwendig, um sich sicher halten zu können. Wen es interessiert, der kann hier gerne weiter lesen.

 

Titelbild:

Adam und Eva (Albrecht Dürer, 1507)– Galería online del Museo del Prado de Madrid: Adán y Eva, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=150385

Weiter Beitrag

Antworten

© 2019 Kuriosum naturale

Thema von Anders Norén

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook